Der verbotene Kopernikus - Dr. Christian Pinter - Populäre Vorträge

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die letzten Tage des Nikolaus Kopernikus

Vor 475 Jahren, im Mai 1543, schloss Nikolaus Kopernikus zum letzten Mal die Augen. Fast gleichzeitig erschien sein großes Werk "De Revolutionibus", dessen Drucklegung er solange hinausgezögert hatte.

Es versetzte die Erde in Fahrt und verbannte sie aus dem Zentrum des Universums - eine Behauptung, die sich als enorme Herausforderung für die Vorstellungskraft der Menschen erwies.

Erste Kritiker waren Martin Luther und Philipp Melanchthon. Die katholische Kirche trat erst ein Dreivierteljahrhundert später auf den Plan - dann jedoch umso entschiedener. 1616 wurde es untersagt, das kopernikanische Weltbild zu lehren.

Wie kam es zu diesem Schritt und welche Folgen hatte er?

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü